Zahnarzt Hamburg
Zahnarzt Hamburg Lurup Osdorf Bahrenfeld Schenefeld Eidelstedt
 
 
 
 
Zahnarztpraxis Wandel
Böttcherkamp 1
22549 Hamburg / Lurup
Tel.: 040 831 70 70
Mail:
Öffnungszeiten
Mo bis Fr
Vormittags:
9.00 - 13.00
Nachmittags:
15.00 - 18.00

Meine Zähne - mein Leben lang

Durch Karies oder Zahnunfälle kann sich der Zahnnerv im Zahn entzünden. Dies kann zu einem Absterben des Nervs und später sogar zu einer Entzündung des umgebenden Knochens führen. Diese Vorgänge sind die Hauptursachen für heftige Zahnschmerzen. Auch bereits wurzelkanalbehandelte Zähne mit undichten oder unvollständigen Wurzelfüllungen können Entzündungen des Kieferknochens auslösen.

Wie können wir Ihnen helfen?

Die einzige Möglichkeit den erkrankten Zahn langfristig zu erhalten, ist die Wurzelkanalbehandlung, auch endodontische Behandlung genannt. Der dauerhafte Erfolg der Wurzelbehandlung hängt zum großen Teil davon ab, wie vollständig es gelingt, das komplizierte Wurzelkanalssystem von Bakterien, deren Stoffwechsel-Produkten und den Resten des zerfallenen Zahnmarks zu reinigen. Verbliebene Bakterien im Wurzelkanal bedeuten in fast jedem Fall ein Verbleiben oder sogar Vergrößern des Entzündungsherdes im Knochen rund um die Wurzelspitze.

Unser Ziel: Die Gesundung des Zahns

Nach dem heutigen Wissensstand macht es keinen Sinn, bei der Wurzelkanalbehandlung Kompromisse einzugehen, da diese zwangsläufig zu einer Verschlechterung der Prognose des betroffenen Zahnes führen würden.

Mit diesen auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand durchgeführten Maßnahmen erreichen wir die größtmögliche Bakterienfreiheit im Wurzelkanalsystem:

Herstellung eines sterilen Arbeitsfeldes mit Kofferdammschutz unter Verwendung von sterilen rotierenden Einmalkanalaufbereitungsinstrumenten aus hochflexiblem Nickel-Titan Legierung mit Hilfe eines computergesteuerten Schrittmotors

Ultraschallaktivierte Reinigung des Wurzelkanals zur Säuberung von Seitenkanälen

Verwendung zusätzlicher medizinischer, desinfizierender Spüllösungen für das Ablösen und Herausspülen organischer Reste im Wurzelkanal

Ergänzende elektronische Messung der Wurzelkanallängen, um ein Unter-/Überfüllen der Wurzelkanäle zu verhindern

Aufwändige, diffizile Wurzelfülltechniken wie laterale Kondensation oder Thermofülltechnik mit dem aus dem Saft des Guttabaumes gewonnenen und optimierten Naturmaterial Guttapercha

Wie lange dauert die Behandlung?

Die moderne Behandlungsmethode ist wesentlich angenehmer und schonender als früher. Dennoch kann sich eine Wurzelkanalbehandlung über mehrere Sitzungen hinziehen, die eine Stunde oder länger in Anspruch nehmen.

Bedenken Sie bitte

Ein optimal wurzelbehandelter und anschließend keramisch versorgter Zahn kann ein Leben lang seinen vollen Dienst im Mund erfüllen, ohne sich zu einem Störfeld zu entwickeln. Auch weitergehende chirurgische Maßnahmen wie eine Wurzelspitzenresektion werden höchstwahrscheinlich nicht notwendig sein.

 



©2017 Wandel, Zahnarzt Hamburg - Ihr Zahnarzt für Hamburg-Lurup, Hamburg-Osdorf, Hamburg-Bahrenfeld & Schenefeld.